Als Simone, die Inhaberin von Tjalda, vor vielen Jahren mit den Halftern anfing, konnte sie sich noch nicht vorstellen, wohin das alles führen wird.

über Tjalda

Hinter Tjalda steckt mehr.

Mehr als einfach nur Halfter.
Mehr als Handmade.
Mehr als im Trend sein.
Mehr als schöne Motive.
Mehr als hochwertige Produkte.
Mehr, als Ihr Euch vielleicht alle vorstellen könnt.

Unsere Pferde inspirieren uns Tag für Tag.
Sie bringen uns zum Lachen, trösten uns, und sie bringen uns zurück zu unserem Ursprung. Sie bereichern unser Leben ungemein. Sie sind unsere Seelenverwandten, Herzenspferde, Wegbegleiter, und so viel mehr.

Jeder von uns hat eine einzigartige und individuelle Beziehung zu seinem Pferd.

Simone zum Beispiel hat gar kein eigenes Pferd, aber die großartige Möglichkeit in einer Herde von Islandpferden ihr Herz verloren zu haben.

Wenn Simone vom Großstadtdschungel genug hat, dann setzt sie sich in ihr Auto, fährt zu ihrer Herde, legt sich ins hohe Gras und genießt einfach den Moment. In diesen Momenten lässt sie einfach alles sein. Sie beobachtet die Pferde, wie jedes Tier ein einzigartiges Individuum ist. Wie sich die Tiere untereinander verhalten, und welch eine Vielfalt von verschiedenen Seelen in den Tieren wiederzufinden ist.

in diesen Momenten entstehen meist die Ideen für neue Designs

Ein Design ist so viel mehr als nur eine Idee.

Nachdem ein grober Plan im Kopf von Simone entstanden ist, gibt sie diese Ideen meist an Christine weiter. Sie zeichnet, entwirft und sobald die Entwürfe großartige Formen annehmen, gehen sie in die Hände von Eva weiter. Es wird digitalisiert, verfeinert, die Farben definiert und an die Weberei nach Portugal geschickt.
Sobald das neue Webband Simone ihrem prüfenden Blicken standgehalten hat, wird es an die Nähwerkstatt weiter gegeben.

In der Tjalda Nähwerkstatt von Irene oder Kathy werden die neuen Designs dann farblich angenäht, abgestimmt und das Herzblut kommt weiter zum fliessen. Andrea entwirft, flechtet Eure Führstricke und versieht sie sogar mit Herzen. Ähnlich einer Pferdeherde, alles greift ineinander über – jeder mit seiner eigenen Art und Fähigkeit.

Aber damit ist es nicht abgetan! Denn es gehört auch fotografiert, Marketing betrieben, der Onlineshop am Laufen gehalten, bis irgendwann Simone wieder mit einem vollen Kopf zu ihrer Herde fährt, sich in das hohe Gras legt, die Augen schließt, und mit freiem Kopf die Ideen für das nächste Design entstehen.

Mit Lopa Love wurde auf den Ursprung der Islandpferde aufmerksam gemacht, bei Germany meets Iceland geht es um die Gemeinschaft, bei Dancing along with Horses arbeiten wir nicht mit unseren Pferden, nein! Wir tanzen! Und mit Power of the Herd geht es um’s große Ganze. Die Verbindung der Pferde mit den Naturelementen, dem Himmel und der Erde, die Individuen, die Einzigartigkeit jedes einzelnen Tieres, und doch – oder gerade darum, ist es Ihnen möglich so verbunden untereinander zu sein.

wegweiser
Simone spürt

Simone schickt keine Fragebögen in die weite Welt, was für ein Thema als nächstes gut ankommen würde.

Sie spürt ganz tief in sich hinein, in die Seelen der Pferde, in die Seelen der Menschen, und in das große Verlangen der jeweiligen Situation.
Sie spürt Ursprung, Zusammenhalt, Freiheit, Gemeinsamkeit und noch so viel mehr!

Mittlerweile gelangen diese Elemente, nicht nur auf Halfter, sondern auch direkt von den Herzen der Tiere, zu Euch, direkt in den persönlichem Austausch mit Dir und Deinem Pferd.

Begegne Dir Selber über Dein Pferd

Lass Dich von Deinem Pferd einladen, Deinen Ursprung zu entecken.

Lass Dir von Deinem Pferd Deinen Herzensweg und Wegweiser im Leben zeigen. Lass Dich von Deinem Pferd überraschen !

Ihr wollt mehr darüber erfahren ?
Dann schreibt mir einfach über das Kontaktformular!

Text: Eva Frischling

Schreibe mir!

Dein Name

Deine Mail

Betreff

Deine Nachricht