Was ich von einem Fotoshooting lernen durfte :-)

# Dancing along with horses, ja, eine Weltkugel auf der wir leben, die Pferd und Mensch verbindet. Die Idee ist ja super, das Webband, welches wir für die Halfter entworfen haben, zeigt genau diese Sequenz, der Tanz zwischen Pferd & Mensch.

Wir suchen ein Shooting Pärchen quasi per Zufall aus aus. Ich bin skeptisch, können die diese Botschaft vermitteln? Können sie diese Verbindung transportieren? Eva ist voll optimistisch...:-)
Sie schickt mir das 1. Bild der Auswahl. Ich denke bei jedem Bild, hier das Halfter schön zu sehen, die Verbindung der beiden schlecht....hier die Verbindung stark, aber die Erde die die beiden verbinden soll, liegt ja am Fussende ??!! Das können wir also nicht nehmen, wir müssen den Ball vernünftig reinretuchieren.

Und dann, auf einmal kommt mir die Idee, bist Du eigentlich bekloppt ?? Du redest von wahrer Verbindung, sie liegt genau vor Dir, verkörpert auf dem Bild durch die beiden Protagonisten, und Du willst da sBild nicht nehmen oder verkünstlichen ?? Indem Du einen aufblasbaren Plastikball von Amazon darein retuschieren lässt?


Ich überdenke ganz schnell und wir nehmen die Aufnahme in voller Schönheit, mit dem Ball genau wo er hingehört, ans Fussende!! Eine starke Verbindung lässt sich nicht durch einen Plastikball zerstören und schon gar nicht durch einen Plastikball herstellen.

Sie ist einfach da....Das ist der Tanz zwischen Pferd & Mensch.....

 

# Dancing along with horses

Bild: www.rookie.co.at by Eva Frischling

Halfter Desgin: By Nele (Freundin von Simone) & Eva (Rookie Photography)  & Simone Nicke (Tjalda)

Halfter: Tjalda